Erhalt der Schnellbuslinie S20

Erhalt der Schnellbuslinie S 20 zwischen Bergkamen-Oberaden und Lünen
Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen zur Beratung und zur Beschlussfassung im Rat der Stadt Bergkamen am 14.06.2016

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schäfer,

wir bitten Sie, nachfolgenden Antrag nach Vorberatungen in den Ausschüssen für Stadtentwicklung, Strukturwandel und Wirtschaftsförderung am 06 .06 .2016, für Umwelt, Bauen und.Verkehr am 07.06.2016 und im Haupt- und Finanzausschuss am 14.06.2016 und in der Sitzung des Rates der Stadt Bergkamen am 14.06.2016 zur Abstimmung zu bringen.

Antrag:

Der Rat der Stadt Bergkamen beauftragt die Verwaltung, sich deutlich für den Erhalt der Schnellbuslinie S 20 zwischen Bergkamen-Busbahnhof/ Bergkamen-Oberaden / Lünen auszusprechen gemäß des in der Begründung neu formulierten Beschlussvorschlages.

Begründung:

Die uns vorgelegte Nahverkehrsplanteilfortschreibung 2016 für den Kreis Unna, welche uns im Mai diesen Jahres vorgelegt wurde, sieht unter anderem eine Neustrukturierung des Busangebots im Ortsteil Oberaden vor. Aus drei Buslinien sollen ab dem 01.01.2017 zwei Buslinien werden. Das Konzept sieht den Wegfall der Schnellbuslinie S 20 zwischen Bergkamen-Oberaden und Lünen ab dem 01.01.2017 vor. Gleichzeitig ist ein dichteres Bedienungsangebot der Linien R 11 und R 12 vorgesehen, welche ebenfalls Bergkamen-Oberaden und Lünen verbinden. Durch das dichtere Bedienungsangebot werden besiedelte Wohnbereiche im Ortsteil engmaschiger erschlossen. Diese Maßnahmen begrüßen wir grundsätzlich. Gleichzeitig bedeutet ein dichteres Bedienungsangebot verlängerte Fahrtzeiten für die Nutzerinnen des ÖPNV an dieser Stelle.

Wir sprechen uns ganz klar für den Erhalt der Schnellbuslinie S 20 als Anbindung Bergkamen- Oberadens an Lünen aus. Eine schnelle Anbindung des Ortsteils Oberaden an Lünen ist unabdingbar. Die Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils Oberadens orientieren sich zur Deckung von Bedarfen des täglichen Lebens und zur Freizeitgestaltung verstärkt nach Lünen und Dortmund als nahegelegene Oberzentren. Der Wegfall der Schnellbuslinie S 20 an dieser Stelle würde eine enorme Einschränkung bedeuten . Sie stellt eine unter zeitlichen Gesichtspunkten attraktive Verbindung nicht nur in die Lüner Innenstadt sondern auch als Anbindung an den Schienenverkehr – und damit eine schnelle Anbindung in das gesamte Ruhrgebiet – dar .

Die Vorlage der Verwaltung zum Tagesordnungspunkt „Nahverkehrsplanteilfortschreibung 2016 – Busnetzoptimierung mittleres Kreisgebiet“ beinhaltet eine Stellungnahme der Verwaltung zu den vom Kreis Unna vorgeschlagenen Maßnahmen.

Die Verwaltung sieht ebenfalls Bedenken im Zusammenhang mit dem Wegfall der Schnellbuslinie S 20 zwischen Bergkamen-Oberaden und Lünen und schlägt folgenden Passus für die Stellungnahme an den Kreis Unna vor: ,,Es wird angeregt, auf Basis der bisher erarbeiteten Linienführung und Taktung den Erhalt der Linie S 20 zwischen Bergkamen und Lünen zu prüfen und kurzfristig Alternativen zum vorgelegten Konzept zu erarbeiten. Außerdem sollte geprüft und dargestellt werden, dass sich die Fahrtzeit nach Lünen und in Richtung Bergkamen-Mitte von den Haltestellen in Oberaden aus nicht gravierend verschlechtert.“

Dieser Antrag soll den Grundgedanken und die Intention der uns vorgelegten Stellungnahme unterstützen und die Verwaltung darin bestärken, eine deutlich bestimmtere Formulierung der Forderung nach dem Erhalt der S 20 zu wählen.

Die bloße Prüfung des Erhalts der Linie ist nicht Ziel unseres Anliegens. Die Verbindung zwischen dem Ortsteil Bergkamen-Oberaden und der Innenstadt Lünens bzw. als Anbindung an den Bahnverkehr muss als Schnellbuslinie erhalten bleiben.

Insoweit bitten wir folgenden Beschlussvorschlag zur Abstimmung zu stellen:

Der Rat der Stadt Bergkamen beschließt die Stellungnahme der Verwaltung als Stellungnahme der Stadt Bergkamen zur Teilfortschreibung des Nahverkehrsplans Kreis Unna 2016.

Dabei ist Seite 6, 2. Absatz wie folgt zu ändern:

… Form Bedenken. Die Schnellbuslinie S 20 zwischen Bergkamen-Busbahnhof und Lünen ist dabei zwingend zu erhalten. Mit dieser Zielvorgabe sind darüber hinaus Alternativen zum vorgelegten Konzept zu erarbeiten, um weiten Teilen des Siedlungsschwerpunktes eine ÖPNV-Grundandienung zu gewährleisten. Außerdem sollte geprüft und …

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Schäfer
Vorsitzender der SPD-Fraktion

Thomas Heinzel
Vorsitzender der CDU-Fraktion

Hans-Joachim Wehmann
Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Antrag S20

Foto: Stephan Wehmeier

Ähnliche Beiträge

Menü