Sportstadt Bergkamen: CDU-Fraktion zu Gast beim TC Weddinghofen

Die CDU-Fraktion hat sich vor Ort über die Projekte des TC Bergkamen-Weddinghofen (TCBW) und die Ausweitung der sportlichen Aktivitäten informiert.

Bernd Goetze, 1. Vorsitzender des TC Bergkamen-Weddinghofen, stellte den Vertretern der CDU-Fraktion die Vorstandsmitglieder Gaby Vorspohl (2. Vorsitzende) Stephan Göbel (Sportwart TG Gahmen und Mitglied TCBW), Gregor Hajduk (1. Vorsitzender SuS Oberaden Tennis) und Dirk Urbanczyk (Sportwart TCBW) vor. Mit einer Präsentation gab Dirk Urbanczyk einen Überblick über die bisherigen Aktivitäten sowie eine umfassende Vorschau auf die Pläne für die Zukunft.

Die Vergrößerung des Clubhauses wurde in Eigenregie durch die Mitglieder durchgeführt.

Im November 2021 werden die traditionellen Ascheplätze in ganzjährig bespielbare Allwetterplätze umgebaut. Das Zupacken der Mitglieder und eine Förderung aus dem Programm der Landesregierung „Moderne Sportstätten 2021“ ermöglicht diese umfangreiche Investition in die Zukunft des Bergkamener Tennissports.

Als nächstes großes Projekt ist die Aufstellung einer Traglufthalle in Planung. Die Halle soll immer von Ende September bis Anfang April den Sportlern die Möglichkeit geben, auch in den Wintermonaten trainieren zu können. Zusätzlich beabsichtigt der TCBW, sein Sportangebot auch in den Wintermonaten um Rückentraining, Gymnastik- sowie Zumbakurse zu erweitern.

Die CDU begrüßt das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des TC Bergkamen-Weddinghofen. Vereinssport fördert die Teamfähigkeit und leistet einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Stadt.

Bild: von links nach rechts
Annette Adams (CDU), Thomas Schauerte (CDU), Gaby Vorspohl, Thomas Heinzel CDU-Fraktionsvorsitzender, Bernd Goetze, Dirk Urbanczyk (Sportwart TCBW), Martin Plath (CDU), Stephan Göbel (Sportwart TG), Gregor Hajduk (1. Vorsitzender SuS Oberaden Tennis). Foto: Stephan Wehmeier.

Ähnliche Beiträge

Menü