Stadtwerke: GSW-Konsortialvertrag ändern

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schäfer,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bergkamen beantragt

folgende Ergänzung im Haupt- und Finanzausschuß sowie in der Ratssitzung am 17.05.2018 zum Tagesordnungspunkt 9 „Badkonzept Bergkamen“ beraten und beschließen zu lassen.

Antrag

Die Konsortialvereinbarung der GSW muß dahingehend geändert werden, daß die Kostenverteilung nach dem Verursacherprinzip erfolgt. Die Stadt Bergkamen trägt danach ausschließlich die Kosten für das neue Bergkamener Bad.

Erst nach Klärung dieser Vereinbarung erteilt die Stadt Bergkamen den Auftrag für die Einrichtung eines neuen Bades.

Begründung

Bei dem derzeitigen Konsortialvertrag trägt die Stadt Bergkamen Verluste der Nachbarstädte mit. Somit ist unklar, welche Kosten die Stadt Bergkamen nach der Neuausrichtung der Bäderlandschaft innerhalb der GSW trägt.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Heinzel Fraktionsvorsitzender

05_2018 Antrag Konsortialvertrag

Foto: Stephan Wehmeier

Ähnliche Beiträge

Menü