Marina Nord in Gewerbeflächen-Planung aufnehmen

Thomas Heinzel

Bergkamen benötigt dringend Gewerbeflächen, um Betriebe und damit die Arbeitsplätze vor Ort zu halten.

Die Fläche gegenüber der Marina Rünthe auf der anderen Kanalseite (Marina Nord) eignet sich bestens für nicht störendes Gewerbe, wie z.B. Büros. Zudem befindet sich die Fläche in städtischem Eigentum, so dass eine Planung und Umsetzung zeitnah erfolgen kann.

Die Idee, das Gelände als touristisches Gebiet zu entwickeln, ist bisher nicht umgesetzt worden. Da keine Brücke zu Südseite der Marina geplant ist, handelt es sich außerdem um eine Solofläche ohne Anbindung an die Gastronomie und den Hafenbereich in der Marina.

Die CDU fordert deshalb, den Flächennutzungsplan im Zuge der weiteren Planung zu ändern und die Marina Nord in die Planung für zukünftige Gewerbeflächen in Bergkamen aufzunehmen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Beratungsablauf

  • 04.12.2018: Ausschuss für Stadtentwicklung (Entscheidung)

© Titelbild: Stephan Wehmeier

Ähnliche Beiträge

Menü