„Bürgerkoffer“ – Der kostenlose Bürgerservice vor Ort

Die CDU-Fraktion hat den Prüfantrag zur Einführung eines kostenlosen mobilen Bürgerservice, dem „Bürgerkoffer“, an die Verwaltung gestellt.

Im Bürgerbüro hat jeder Bergkamener irgendwann etwas zu erledigen, aber nicht jeder hat die Möglichkeit, zum Rathaus zu kommen. Der mobile Bürgerservice, oder auch „Bürgerkoffer“, ist ein kostenloses Angebot der Stadt, für mobilitätseingeschränkte Bürger, die nicht mehr in der Lage sind, das Bürgerbüro aufzusuchen.

Eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter des Bürgerbüros der Stadt besucht mit einem so genannten „Bürgerkoffer“, ausgestattet mit Laptop, Drucker und einen Scanner, Bürger zu Hause oder in eine Senioreneinrichtung. Hierbei können auch zusammenhängende Termine für mehrere Personen an einem Tag vereinbart werden. So können Dienstleistungen wie z. B. Annahme und Bearbeitung eines Antrages auf Ausstellung eines Personalausweises, Ausstellung einer Lebens-, Melde- oder Aufenthaltsbescheinigung oder Anmeldung eines Wohnsitzes außerhalb des Bürgerbüros schnell und kompetent erledigt werden.

Thomas Heinzel: „Die Grundidee dahinter ist: Wenn die Bürgerinnen und Bürger nicht zum Rathaus kommen können, kommt das Rathaus eben zu ihnen. Dabei muß das Rad nicht neu erfunden werden. In einigen Städten, so z.B. in Recklinghausen, wird dieser Service bereits erfolgreich angeboten“.

Download des Antrags als PDF, hier.

Ähnliche Beiträge

Menü